DHd Newsfeed

Stellenangebot: Koordinator*in Digital Humanities am SCDH Münster (m/w/d)

dhd-blog - Di, 01/05/2021 - 08:07
im Auftrag von Marc Schutzeichel   Das an der Universitäts- und Landesbibliothek Münster angesiedelte Service Center for Digital Humanities (SCDH) unterstützt das Center for Digital Humanities (CDH), welches alle Aktivitäten in den digitalen Geisteswissenschaften an der Universität Münster zusammenführt und begleitet. Zu den Aufgaben des SCDH gehören unter anderem die Beratung und Begleitung von DH-Projekten, die Bereitstellung standardisierter Werkzeuge, die Konzeption modellhafter Problemlösungen sowie die Unterstützung bei DH-Schulungen. Wir suchen:

    Eine Koordinatorin / einen Koordinator Digital Humanities (m/w/d)

mit der Aufgabe der Leitung des Service Center for Digital Humanities und Koordination der Digital Humanities an der WWU Münster.
Wir bieten:
  • Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben in der Mitgestaltung des dynamischen Aktionsfelds der Digital Humanities
  • Die Gelegenheit, Teil eines leistungsstarken Teams mit engagierten, kompetenten und technologieaffinen Persönlichkeiten in einem innovativen Umfeld zu werden
  • Berührungspunkte mit einem sehr breiten Spektrum an Forschungsgegenständen
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Eine attraktive Stadt mit hohem Freizeitwert
Es handelt sich um eine unbefristete Stelle (100%). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 14 TV-L. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten in der Woche.
Die Universitäts- und Landesbibliothek Münster freut sich auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 29.01.2021. Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen und  formalen Vorgaben im Ausschreibungstext: https://www.uni-muenster.de/Rektorat/Stellen/ausschreibungen/st_20202512_jm1.html

Stellenangebot: Digital Humanities (Software-Engineer) im Akademie Vorahaben „Etymologika“ (Universität Hamburg)

dhd-blog - Mo, 01/04/2021 - 14:47

An der Universität Hamburg ist in dem Vorhaben

„Etymologika. Ordnung und Interpretation des Wissens in griechisch-byzantinischen Lexika bis in die Renaissance. Digitale Erschliessung von Manuskriptproduktion, Nutzerkreisen und kulturellem Umfeld“

der Akademie der Wissenschaften in Hamburg eine befristete Stelle für wissenschaftliche Mitarbeitende (m/w/d) als Software-Engineering (Digital Humanities) ausgeschrieben.

Die Bewerbungsfrist läuft bis Ende Januar 2021.

Hier die Links zu den vollständigen Ausschreibungstexten (dt. u. engl.):

Veranstaltungen off-Campus zum Forschungsdatenmanagement im Winter 2021 mit DH-Bezug.

dhd-blog - Mo, 01/04/2021 - 06:56

Für den 17. Februar 2021 ist nun eine digitale Winterschule vorbereitet: „A FAIRground“. Forschungsdatenmanagement (FDM, UB Hildesheim). „Data Handling“ – Wie gehen wir mit Forschungsdaten ‚FAIR‘ um, unter anderem im Hinblick auf das ‚R‘ („re-usability“).

Info: Die Bewusstseinsbildung für ‘FAIRe Daten’, im Kontext einer Ermöglichung des Zugangs zu öffentlich finanzierter Forschung bestimmten Kulturwandel, konnte weiterhin gestärkt werden. Die digitale Winter School (in einem mini Format) verfolgt das Ziel zum Umgang mit Forschungsdaten aus unterschiedlichen Perspektiven zu informieren, Forscherinnen und Forscher entlang das Datenzyklus zu unterstützen und in einen weiteren Austausch mit der Forschungsdaten-Community zu treten.
Link zur Veranstaltungswebseite: https://www.uni-hildesheim.de/veranstaltungen/artikel/online-digitale-winter-school-zum-forschungsdatenmanagement/

Programm:
14:00 Uhr – 14:10 Uhr – Begrüßung / Einführung in das Thema, Annette Strauch, FDM, UB Hildesheim
14:10 Uhr – 14:30 Uhr – Services des VerbundFDB (forschungsdaten-bildung.de) Marcus Eisentraut, GESIS, Diskussion: 10 Minuten
14:40 Uhr – 15:00 Uhr – Einblicke in das Forschungsdatenmanagement der Universität Leipzig (Antragsberatung, NFDI), Pia Voigt, Koordinatorin Forschungsdatenmanagement. Dezernat 1 Forschung, Universität Leipzig, Diskussion: 10 Minuten
15:10 Uhr – 15:30 Uhr – Speichern, Sichern, Archivieren – Datenhandling im DLR, Dr.-Ing. Christian Langenbach vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Forschungsdatenmanager, Diskussion: 10 Minuten
15:40 Uhr – 16:00 Uhr – Unterstützung beim Forschungsdatenmanagement durch Bibliotheken, Open Science, Universitätsbibliothek Bern, Dr. Gero Schreier. Forschungsdatenmanagement, Fachreferat Alte Geschichte
Abschlussdiskussion mit allen Beteiligten

Hier der Flyer, zum Download auf der Seite Wissenschaftsmanagement: https://www.uni-hildesheim.de/media/presse_news/Veranstaltungskalender_Anhaenge/2021_02_17_winterschool_flyer.pdf

vDHd2021 Reminder: Call for Participation endet am 07.01.2021

dhd-blog - Fr, 01/01/2021 - 18:36

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zur freundlichen Erinnerung:

Im Rahmen der vDHd2021 gibt es zwei Calls:
Call for Participation und Call for Publications.

Der Call for Participation zum Thema „Experimente!“ endet am 07.01.2021 (= nächsten Donnerstag). Weitere Informationen dazu gibt es hier: https://vdhd2021.hypotheses.org/call-for-participation

Der Call for Publications zum Thema „Fabrikation von Erkenntnis: Experimente in den Digital Humanities“ endet am 15.02.2021. Weitere Informationen dazu gibt es hier: https://vdhd2021.hypotheses.org/call-for-participation/call-for-papers

Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen!

Herzliche Grüße und ein frohes neues Jahr,
das vDHd2021-Organisationsteam

______

Kontakt

Mail: vdhd2021@dig-hum.de
Blog: http://vdhd2021.hypotheses.org
Twitter: https://twitter.com/vDHd2021
Discord: https://discord.gg/u5hzceQ

Seiten

Workingpapers DHd-Arbeitsgruppen Aggregator abonnieren